Termine

2015/2016

 

Mi 29. bis So 03.05.2015, Büsum
Criminale 2016

 

Fr, 01.05.2015, 11.30-13.00 Uhr, Büsum
TOTALVERRISS – FLUCH ODER SEGEN?
Eine Diskussion über den Umgang mit Kritik im Rahmen der 29. Criminale, dem Branchentreff des Syndikats, des Zusammenschlusses der deutschsprachigen Krimiautorinnen und –autoren.Reinhard Jahn geht mit Kritikern, Bloggern und Autoren der Frage nach, was Rezensionen bewirken. Es diskutieren auf dem Podium: Zoe Beck, Autorin, Journalistin & Verlegerin; Chris Marten alias Herbert Knorr, Autor & Festival-Organisator Mord am Hellweg;Thomas Wörtche, Kritiker & Journalist. MODERATION: Reinhard Jahn, Autor, Organsiator des Deutschen Krimipreises, Experte in der “Telefonischen Mordsberatung” auf WDR5, Mitbegründer des SYNDIKATS und des Bochumer Krimiarchivs.

 

So, 23.08.2015, 11.00 bis 17.00 Uhr
Literarisches Sommerfest des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.
Das Sommerfest des Westfälischen Literaturbüros findet zu seinem 30jährigen Jubiläum statt. Die Besucher erwartet ein Open Air-Programm für die ganze Familie, u.a. mit Erwin Grosche, Inge Meyer-Dietrich, Torsten Sträter, Raimon Weber. Dazu gibt es literarische Führungen und einen Bücherflohmarkt, Musik mit DALTONS Orckestrar. Carsten Sebastian Henn eröffnet das Fest mit einer Kanzelrede in der Ev. Stadtkirche – Der Eintritt ist frei!
Ort: Nicolaiviertel Unna, Nicolaistraße 3, 59423 Unna, Infos: 02303 – 96 38 50.
Mehr: www.wlb.de

 

August 2015
Krimischreibwettbewerb der Funke-Mediengruppe
Mitglied der Jury neben Reinhard Jahn alias H.P. Karr, Mischa Bach, Horst Eckert u.a.

 

Fr, 23.10.2015, 19.30 Uhr, Gelsenkirchen-Horst
Mordhäppchen an Fischvariationen
Kriminelles zwischen Kiemen und Korn!
Christiane Dieckerhoff (Datteln), Heike Gerdes (Leer, Ostfriesland) und Herbert Knorr (Gelsenkirchen) – gleich drei KrimiautorInnen präsentieren am 23. Oktober in der wunderschönen Vorburg von Schloss Horst in Gelsenkirchen ihre spannenden und lustigen Geschichten. Die Storys „Hechte der Nacht", „Fräulein Elses Gespür für Dreck" und „Ein Fisch namens Swantje" spielen alle am Wasser – im Spreewald, an der Algarve und natürlich am Rhein-Herne-Kanal. Es wird munter und skrupellos geangelt, gekocht, gegessen und natürlich gemordet, was das Zeug hält.
Die Geschichten finden sich im jüngst erschienen Krimiband FLOSSEN HOCH 3.0 – Kriminelles zwischen Kiemen und Korn. Mit dem dritten Teil der „Flossen hoch"-Reihe schlägt der LEDA-Verlag ein neues Kapitel in der Erfolgsgeschichte seiner kulinarischen Anthologien auf. Zu jeder Geschichte gibt es ein passendes Rezept zum gefahrlosen Nachkochen. Daher serviert Ihnen das Team der Stadtbibliothek an diesem Abend nicht nur kriminelle, sondern auch kulinarische Fischhäppchen (im Eintritt einbegriffen).
Ort: Vorburg Schloss Horst (Stadtteilbibliothek), Turfstraße 21, Gelsenkirchen (Navigationsadresse: An der Rennbahn 5)
Tickets: 10 € | erm.7 € (inkl. kleiner Imbiss, Getränke Selbstzahler)
Karten: Stadtbibliothek Gelsenkirchen (0209) 1 69 28 19 oder an der Abendkasse

 

Do, 19.11.2015, 19.00 Uhr, Leer
Tatort Taraxacum
Mörderisches Menü „Flossen hoch 3.0“ mit Heike Gerdes und Herbert Knorr, der seine für den gleichnamigen Band geschriebene Krimistory „Elses Gespür für Dreck lesen wird. Eintritt 33,- Euro inkl. Menü.  Karten: Tatort Taraxacum, Leer Rathausstraße 23, 26789 Leer, www.tatort-taraxacum.de, 0491-91226286.

 

SA, 16.04.2016, Witten/Herdecke
Literarisches Veranstaltungsmanagement
Vortrag an der Universität Witten/Herdecke im Rahmen des bundesweiten
Alumnitreffens 2016

 

Mi 20. bis So 24.04.2016, Marburg
Criminale 2016
Vom 20. bis 24. April 2016 findet in Marburg (Hessen) die dreißigste Criminale statt, ein Jubiläum also! Veranstaltet wird der „Branchentreff“ vom Syndikat“, in dem sich rund 800 deutschsprachige Krimiautoren und „Amigos“ zusammengeschlossen haben, um ihre Interessen gemeinsam zu vertreten. Auch ich werde noch Marburg reisen und freue mich auf die Kolleginnen und Kollegen. Mehr zum Programm ab Frühjahr 2016 hier: www.das-syndikat.com